Antje Hebenstreit

ANTJE HEBENSTREIT

Pianistin & Sängerin

Geboren in Guayaquil /Ecuador

1982-1992
Klavierausbildung bei Delia Varga (Hofer Symphoniker), Prof. Rosenberg (Konservatorium Nürnberg) und Tomoko Ogasawara (Bamberg Symphoniker).
Preisträgerin verschiedener Klavier- und Kammermusikwettbewerbe.
Klavierkonzerte mit den Hofer Symphonikern und Pianistin der Amerikakonzertreise des Akkordeonorchesters der Hofer Symphoniker.

1993-1999
Nach dem Abitur Studium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden in den Fächern Klavier und Korrepetition Musiktheater.
Korrepetitorin bei den Hochschulinszenierungen von W. A. Mozarts „Cosi fan tutte“, B. Brittens „Sommernachtstraum“, G. Puccinis „La Bohème“ und G.Rossinis „Barbier von Sevilla“.
Teilnahme an Meisterkursen namhafter Solisten wie Brigitte Fassbender, Semjon Skigin, Peter Schreier und Hartmut Höll.

Als Mitglied des Dresdner Kammerchores unter der Leitung von H. Chr. Rademann
Konzertreisen nach Israel, Amerika und Südafrika.

Seit 1998 Dozentin an der Hochschule für Musik Dresden im Fach Vokalkorrepetition.
Assistentin von KS Prof. Olaf Bär und Prof. Britta Schwarz .
Korrepetitorin bei Meisterkursen wie z.B. „DD Meisterkurse“ und Workshops, z.B. Gesangsworkshop im Steingräberhaus Bayreuth.

Neben dem Lehrauftrag an der Hochschule für Musik
ist Antje Hebenstreit als Klavierpädagogin tätig.

Im Jahr 2000 Gründung des Chansonduos Maliziös mit der Sängerin Sybille Sachs.
2001 Newcomerpreis für Chanson. Mit ihren Programmen aus den 20er und 30er Jahren konzertieren sie in Deutschland, der Schweiz und in Italien.