Sybille Sachs

SYBILLE SACHS

Sängerin und Darstellerin

Geboren in Berlin, seit Ihrem 7. Lebensjahr Klavierunterricht. Mit 13 Jahren beginnt sie
Gesangsstunden zu nehmen.

Sie studierte an der Hochschule für Musik
„Carl Maria von Weber“ in Dresden und an der
Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien,
wurde mit einem Aufbaustudium ausgezeichnet
und beendete ihr Studium
mit dem Soloexamen.

Sie nahm an Meisterkursen von namenhaften Solisten, wie Thomas Hampson, Edith Mathis, Semjon Skigin, Mitzuko Shirai, Rudof Pirnay und Ruth Ziesak teil. Seit Beendigung des Studiums ist sie Meisterklassenstudentin bei Neil Semer (New York).

Von 2008 bis 2011 war sie als Solistin am Staatstheater Meiningen engagiert. Sie sang dort Partien wie Marzelline in Fidelio, die Valencienne in der Lustigen Witwe, den Jemmy in Guglielmo Tell, das Ännchen in Der Freischütz, die Briefchristel im Vogelhändler und das Gretchen im Wildschütz u.a.m.

Außerdem verkörperte sie sehr erfolgreich die Lisa in Das Land des Lächelns beim Klassik OpenAir in Monschau, und sang die Gretel in Hänsel und Gretel, an der Kammeroper Dresden. Ihr Faible für die Operette führte sie mit der Neuen Elblandphilharmonie unter Manfred Grafe für einige Konzerte zusammen, wo sie ein treues Operettenpublikum begeisterte. Seit 2008 ist sie zudem Mitglied im Festspielchor der Bayreuther Festspiele und sang dort im Sommer 2013 einen Edelknaben im Lohengrin.